Projekt: Talitha-Kum

Beschreibung:
Das Haus Talitha Kum ist ein Projekt verschiedener Ordensgemeinschaften und wird von den Passionistenschwestern geleitet. Es nimmt junge Frauen im Alter von 12 bis 24 Jahren auf, die wegen Gewalt und Drogen nicht mehr in ihren Familien bleiben können oder bereits auf der Strasse leben, wo Drogen, Gewalt und Prostitution ebenfalls zum Alltag gehören. Sie kommen aus den Randgebieten der Stadt Goiania oder aus den umliegenden Kleinstädten. Die meisten dieser Jugendlichen sind schwanger oder haben schon kleine Kinder.

Vor der Aufnahme in dieses Haus werden die jungen Frauen von einer Ordensschwester begleitet, und verbringen dann eine Zeit in einer Entwöhnungsklinik, da die meisten von ihnen drogenabhängig sind. Im allgemeinen haben sie die Schule vorzeitig verlassen. Deshalb wird ihnen geholfen, die Schulbildung wiederaufzunehmen. Ausserdem wird ihnen grosse Unterstützung gegeben, um sich wieder in die Gesellschaft einzugliedern: psichlogische Begleitung, Unterrrichtshilfe, Schulmaterial, praktische Orientierung im Allgemeinen und zur Kindererziehung. Diese Neuorientierung fürs Leben braucht einige Jahre und viele von ihnen schaffen es.

Wenn sie die eigene Verantwortung für ihr Leben und die Erziehung der Kinder übernehmen können, bekommen jungen Frauen Hilfe zur Wiedereingliederung ins Arbeitsleben und auch Hilfestellung zu einer kleinen Wohnung. Der Sendungsauftrag dieses Hauses inspiriert sich aus der Haltung von Jesus, der das zwölfjährige Mädchen zum Leben wiedererweckt hat mit den Worten "Talitha Kum - Mädchen steh auf!“ (Lk 8,54f.).
Sr. Theresa Weiss im Dezember 2011

Kontakt:
Markus Brunnhuber


Projekt: Talitha-Kum Sternsingerprojekt

Das Haus für Mädchen und junge Frauen in schwierigen persönlichen Situationen - Talitha Kum wird von den Passionistenschwestern geleitet und ist in einem Gebäude der Redemptoristen untergebracht.

talitha kum

Adobe PDF file icon 24x24 mehr informationen und Bilder


Projekt: Talitha-Kum Sternsingerprojekt

Neues vom Bruckmühler Sternsingerprojekt Talitha Kum in Zentralbrasilien

Liebe Sternsinger, liebe Freunde der Pfarrei Bruckmühl und Vagen,
mit großer Freude möchten wir unseren Dank aussprechen für Eure Liebe und Aufmerksamkeit, die Ihr unserm Projekt Talitha Kum erweist. Mit Ihrer Hilfe konnten wir wieder Vieles den Mädchen und ihren Kindern ermöglichen: Schulbildung, gesundheitliche und psychologische Betreuung, sowie praktische Aktivitäten, Tanzen, Informatik, Malen unter anderem.
Die Jugendlichen, wenn sie kommen, haben große Schwierigkeiten für ein normales Leben und müssen dazu erst angeleitet werden.

Lassen wir zwei Mädchen zu Wort kommen: Euzilene schreibt: Diesen Ort hier liebe ich am meisten, denn hier wird man mit Liebe behandelt. Von den Erziehern fühle ich mich wie eine Tochter behandelt. Ich habe hier schon viel gelernt. Ich liebe das Tanzen und das Umgehen mit dem Computer. Manchmal machen wir auch Ausflüge, das ist ganz besonders schön. Als ich hierher kam, hatte ich große Rückenprobleme und das kann ich nun behandeln. Auch neue Kleidung habe ich bekommen. Über all das bin ich sehr glücklich. Ich danke Gott und Euch allen, die Ihr uns so viel Gutes ermöglicht.

Laurena schreibt: Ich bin erst drei Monate hier und habe schon Vieles gelernt. Ich fühle mich sehr wohl hier und das Lernen macht mir Spaß. Von den Erziehern fühle ich mich sehr angenommen. Sie helfen mir überall, besonders in den schweren Stunden wenn ich traurig bin. Besonders die Schwestern sind wie eine Mutter zu mir. Wir freuen uns immer, wenn wir Besuch bekommen, denn das bringt Freude in unseren Alltag. Nicht die schönen Dinge zeichnen unser Leben, sondern die Menschen, die eine “Gabe” sind und die man nicht mehr vergisst, so auch Ihr, die uns soviel Hilfe zukommen lassen. Für all das danke ich Gott.

Wir würden uns sehr über einen Besuch von Ihnen freuen, um unser Projekt näher kennen zu lernen. Wir danken Gott für alle Eure Hilfe und schließen Euch in unser Gebet ein.
Mit viele Grüßen Schwester Silvana, Verantwortliche dieses Hauses Talitha Kum.


Kontakt

Pfarrweg 3
83052 Bruckmühl
08062 7047-0
08062 7047-47
www.pfarrverband-bruckmuehl.de
kontakt@pfarrverband-bruckmuehl.de

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi, Fr:  08:00 - 13:00 Uhr
Do:  15:00 - 19:00 Uhr

Ansprechpartner

Pfarradministrator
(vorübergehend)
  Stefan Scheifele
     
Pastoralreferent   Markus Brunnhuber
     
Pastoralreferent   Christof Langer

Kirchen

Herz Jesu Bruckmühl
Pfarrkirche, Kirchdorfer Straße 8

St. Nikolaus Mittenkirchen
Filialkirche, Leonhardistraße 23

Mariä Himmelfahrt Vagen
Pfarrkirche, Hauptstraße 6

Bankverbindung für den Pfarrverband:
Sparkasse Bruckmühl
IBAN-Nr. DE23 7115 0000 0240 1016 59
Bei Überweisungen bitte Name
und Verwendungszweck angeben