Frauenbund Bruckmühl: Ganztagesausflug nach Straubing

190628 FB BM Straubing 12Mit einem herzlichen Grüß Gott unseren Mitreisenden einerseits und mit Genesungswünschen an unsere Vorsitzende Anni Niedermair anderseits, ging die Reise nach Straubing!

Straubing, das Zentrum und die Perle des Gäubodens sowie das Tor zum Bayerischen Wald, die Römerstadt, Herzogsstadt und die Stadt der Agnes Bernauer direkt an der Donauschleife gelegen. Stadtführerin und Stadtführer empfingen uns am Stadtturm, dem Wahrzeichen Straubings mit der nahe gelegenen Dreifaltigkeitssäule, um uns in einer eineinhalbstündigen Führung ihre Stadt näher zu bringen. Die Altstadt, die eigentlich die „Neustadt“ ist, wurde i.J. 1218 von Herzog Ludwig dem Kelheimer gegründet; Alt-Straubing als Siedlung lag weiter östlich und fand als Strupingas 897 Erwähnung.

Ein weiteres Wahrzeichen, das mit seinem 89,5 m hohen Turm die Stadt überragt ist die Stadtpfarrkirche und Basilika minor St.Jakobus und St. Tiburtius, der zugleich Stadtpatron ist. Besonders hervorzuheben sind die Kapellen mit Ihren bunten Glasfenstern, die jeweils von Ständen und Zünften gespendet wurden. Als Original ist noch das Mosesfenster erhalten von Albrecht Dürer aus dem J. 1496 und als Gegenpol ein modernes von 1965 von Marianne Worlitschek. Eine besondere Entdeckung machten wir in der Prächsenkapelle wir fanden das Fresko der „Heiligen Frauen“, die hier durchaus bekannt, noch zu viert sind – Margaretha, Katharina, Barbara und Dorothea - .

Das Gäubodenmuseum beherbergt unter anderem den römischen Schatzfund von 1950; Gesichtshelme vom Typ Alexander und orientalische sowie Stirnplatten für Pferde, die zu Paradezwecken ihre Verwendung fanden und Bronzestatuetten etc., als Plünderungshort in einem riesigen Kupferkessel zusammengetragen. Sozusagen um die Ecke hatten die berühmten Söhne Straubings, von Fraunhofer und Spitzweg ihre Domizile.

Agnes Bernauer, der Baderstochter und nicht standesgemäßen Ehefrau des Herzogsohnes Albrechts III. wurde Straubing zum Verhängnis. Albrecht, Statthalter von Straubing holte Agnes auf das Herzogsschloß; doch in seiner Abwesenheit wurde sie in einem Blitzverfahren wegen Zauberei zum Tode verurteilt und am 12. Okt. 1435 in der Donau ertränkt. Wir „besuchten Agnes“ auf dem großartigen historischen Friedhofsensemble mit der romanischen Kirche St. Peter in ihrer spätgotischen Kapelle mit Epitaph als Verstorbene und Bild zu Lebzeiten. Der Vater Albrechts ließ, geplagt vom schlechten Gewissen diese Kapelle errichten, verbunden mit diversen zu lesenden Messen bis heute.

Zwischendurch erfuhren wir natürlich Stärkung beim Mittagstisch und zum Kaffee mit der berühmten „Agnes Bernauer Torte“.
Werfen wir noch einen Blick in die Jetztzeit: berühmt berüchtigt ist Straubing durch das Gefängnis für Schwerverbrecher, dagegen aber ganz nobel die Trabrennbahn und Golfanlage, ist Wissenschaftsstadt, feiert im Turnus von fünf Jahren die „Agnes Bernauer Spiele“ und natürlich jährlich das Gäubodenfest mit der Ostbayernschau.
Empfing uns das östliche Stadttor am Vormittag, verabschiedeten wir uns westlich am Theresienplatz von Straubing mit einem Schwenk über die Donau, der Heimat zu.

(Text/Foto: Heinritzi)

 

 

201123 FB BM Ausflug

Frauenbund Bruckmühl: Fahrt ins Blaue Oktober 2020

Nov 23, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Fahrt ins Blaue Oktober 2020 Die „Fahrt ins Blaue“ für unsere…
14
Adventskranz

Frauenbund Bruckmühl: Adventsandacht

Nov 23, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Der Frauenbund Bruckmühl lädt Sie ganz herzlich zur Adventsandacht…
15
200715 FB Friedensgebet

Interreligiöses Friedensgebet in Bruckmühl

Jul 15, 2020
Interreligiöses Friedensgebet in Bruckmühl Unter reger Beteiligung hier ansässiger…
237
200310 FB BM Krankensalbung Kaffee

Frauenbund Bruckmühl: Messe mit Krankensalbung

Mär 18, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Messe mit Krankensalbung Grad noch schafften wir es; denn es war…
385
200310 FB BM Theaterbesuch a

Frauenbund Bruckmühl: Theaterfahrt „Wechselspiel der Liebe“

Mär 10, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Theaterfahrt „Wechselspiel der Liebe“ Der traditionelle…
335
200303 FB BM JHV 1a

Frauenbund Bruckmühl: Jahreshauptversammlung und Neuwahlen 2020

Mär 03, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Jahreshauptversammlung und Neuwahlen 2020 Die Vorsitzende Anni…
420
200130 FB BM Kochkurs1a

Frauenbund Bruckmühl: Kochen Orientalisch im „Boschnhaus“ in Vagen

Feb 04, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Kochen Orientalisch im „Boschnhaus“ in Vagen Zehn Frauen „verdarben…
407
200130 FB BM Skulpturenweg

Frauenbund Bruckmühl: Führung über den Skulpturenwegs

Jan 30, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Führung über den Skulpturenweg Bei strahlendem Sonnenschein, der…
429
200113 FB BM Adventsfeier 2

Frauenbund Bruckmühl: Vorweihnachtliche Feier am dritten Adventssamstag 2019

Jan 13, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Vorweihnachtliche Feier am dritten Adventssamstag 2019 Mit dem…
401
191219 FB BM Adventsaktion 0

Frauenbund Bruckmühl: Studien im Advent 2019

Dez 19, 2019
Frauenbund Bruckmühl: Studien im Advent 2019 Die diesjährige adventliche Aktion hatte…
459
190628 FB BM Straubing 12

Frauenbund Bruckmühl: Ganztagesausflug nach Straubing

Jun 28, 2019
Frauenbund Bruckmühl: Ganztagesausflug nach Straubing Mit einem herzlichen Grüß Gott…
847

Kontakt KDFB Bruckmühl

KDFB Zweigverein Bruckmühl
83052 Bruckmühl

Ansprechpartner KDFB Bruckmühl

1. Vorstand    Anna Niermeier
     
     
     
     

Kirchen

Herz Jesu Bruckmühl
Pfarrkirche, Kirchdorfer Straße 8

St. Nikolaus Mittenkirchen
Filialkirche, Leonhardistraße 23

Mariä Himmelfahrt Vagen
Pfarrkirche, Hauptstraße 6

Bankverbindung für den Pfarrverband:
Sparkasse Bruckmühl
IBAN-Nr. DE23 7115 0000 0240 1016 59
Bei Überweisungen bitte Name
und Verwendungszweck angeben