Frauenbund Bruckmühl: Eine besondere Adventsandacht

201213 FB BM Adventsandacht 1Eine stimmungsvolle Adventsandacht gestalteten die Mitglieder des Frauenbunds gemäß ihres Jahresprogramms. In den letzten Monaten hatten zum Bedauern aller mehrere Veranstaltungen wegen der Pandemie nicht stattgefunden. Wie groß der Wunsch war, in der vertrauten Gemeinschaft an einem religiösen Erlebnis teilzunehmen, zeigte die große Zahl der Anwesenden.

Die Kirche war bis auf den letzten Platz besetzt, wobei allerdings gemäß strenger Einhaltung der Corona-Regeln viel Raum gelassen wurde. Die Vorsitzende Anni Niedermair drückte ihre Freude über das zahlreiche Erscheinen aus. Thema der Andacht war „Die Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma, ein zutiefst berührendes Versepos in bayerischer Mundart. Edeltraud Heinritzi und Lydia Keller trugen abwechselnd vor, Edeltraud Heinritzi die langen Erzählpassagen und Lydia Keller die eingefügten „Gsangl“. Letztere wurden mit Gitarrenmusik musikalisch umrahmt von Eva Bruckner und Martin Prochazka, zwei Mitarbeitern des Volksmusikarchivs. Ludwig Thomas „Heilige Nacht“ wurde im Jahr 1917 veröffentlicht.

Die Geschichte erzählt von der Herbergssuche des Paares Maria und Josef, das verzweifelt und schier am Ende der Kräfte nach einer Unterkunft für die kommende Nacht sucht. Abgewiesen von kaltherzigen, mitleidlosen Bürgern sind die beiden überglücklich und dankbar, endlich in einem Stall Unterschlupf zu finden. Ludwig Thoma hat seine Erzählung in eine tief verschneite bayerische Landschaft gelegt und das gesamte Epos in bayerischer Sprache verfasst. Dabei handelt es sich nicht um das hiesige Bayerisch, sondern um Dialektformen aus verschiedenen Regionen Bayerns, auch Tiroler Ausdrücke befinden sich darunter. Dies stellte hohe Anforderungen an die beiden Vortragenden, die jedoch dieser Aufgabe mehr als gerecht wurden. Mühelos, aber mit innerer Anteilname trugen Edeltraud Heinritzi und Lydia Keller ihre Texte vor und erreichten so die Anwesenden, die am Ende lebhaften Beifall spendeten.

Von all den starken Bildern, die Ludwig Thoma in seiner Weihnachtsgeschichte vermittelt, bleibt wohl eines am lebhaftesten in Erinnerung, nämlich dass der Himmel auf einmal leuchtete wie ein Altar, auf dem der Mesner alle Kerzen angezündet hatte.
Ute Bößwetter

201213 FB BM Adventsandacht 2

201213 FB BM Adventsandacht 3

logo frauenbund 400x300

Frauenbund Bruckmühl: Fahrt ins Blaue

Aug 23, 2021
Einladung zur Fahrt ins Blaue Der Frauenbund Bruckmühl lädt seine Mitglieder für…
63
210728 FB BM Tuntenhausen 6a

Frauenbund Bruckmühl: Wallfahrt nach Tuntenhausen

Jul 28, 2021
Frauenbund Bruckmühl: Wallfahrt nach Tuntenhausen Corona geschuldet, war die Entscheidung…
80
210717 FB BM Ausstellung Dorrer 1

Besuch der Ausstellung „Stiftung Rupert Dorrer“ in der Galerie Markt Bruckmühl

Jun 17, 2021
Besuch der Ausstellung „Stiftung Rupert Dorrer“ in der Galerie Markt Bruckmühl Das war…
361
210518 FB BM Maiandacht

Maiandacht des kath. Frauenbundes Bruckmühl

Mai 18, 2021
Maiandacht des kath. Frauenbundes Bruckmühl Maiandacht des kath. Frauenbundes Bruckmühl…
188
logo frauenbund 400x300

Jubiläumsgottesdienst 100 Jahre Frauenbund Bruckmühl

Mai 12, 2021
Jubiläumsgottesdienst 100 Jahre Frauenbund Bruckmühl Am 4. Sonntag der Osterzeit und…
425
201213 FB BM Adventsandacht 1

Frauenbund Bruckmühl: Eine besondere Adventsandacht

Dez 13, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Eine besondere Adventsandacht Eine stimmungsvolle Adventsandacht…
510
201127 Dankgottesdienst

Frauenbund Bruckmühl: Dankgottesdienst und Scheckübergabe im Nov. 2020

Nov 27, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Dankgottesdienst und Scheckübergabe im Nov. 2020 Danken für das zu…
606
201123 FB BM Ausflug

Frauenbund Bruckmühl: Fahrt ins Blaue Oktober 2020

Nov 23, 2020
Frauenbund Bruckmühl: Fahrt ins Blaue Oktober 2020 Die „Fahrt ins Blaue“ für unsere…
518

Kontakt KDFB Bruckmühl

KDFB Zweigverein Bruckmühl
83052 Bruckmühl

Ansprechpartner KDFB Bruckmühl

1. Vorstand    Anna Niermeier
     
     
     
     

Kirchen

Herz Jesu Bruckmühl
Pfarrkirche, Kirchdorfer Straße 8

St. Nikolaus Mittenkirchen
Filialkirche, Leonhardistraße 23

Mariä Himmelfahrt Vagen
Pfarrkirche, Hauptstraße 6

Bankverbindung für den Pfarrverband:
Sparkasse Bruckmühl
IBAN-Nr. DE23 7115 0000 0240 1016 59
Bei Überweisungen bitte Name
und Verwendungszweck angeben